Bangkok

Wieder in Bangkok angekommen stiegen wir erneut im Sawasdee House (Soi Rambuttri Road) in der Nähe der Kao San Road ab. Wie schon am Anfang unseres Berichts erwähnt (und ich kann es nicht oft genug erwähnen 🙂 ): Dieses GH hat sich schon in den letzten Jahren und auch heuer am Beginn unseres Urlaubs bewährt. Anscheinend wurde es im letzten Jahr renoviert – die Zimmer wirkten viel gepflegter.

In den letzten 2 Tagen wurde noch kräftigst geshoppt. Am Freitag im MBK und Samstag am JJ-Market. Der JJ-Market ist wirklich empfehlenswert. Hier findet man alles was das Herz begehrt. Der Markt ist immer nur am Wochenende geöffnet (8-18h). Man kennt den Markt auch unter ‚Weekend Market‘. Ins Taschengeschäft ‚OMTA‘ mussten wir 2x rein. Nach 6 gekauften Taschen hatte wir (Mimi) dann aber genug. Cool schaun sie ja wirklich aus, die Dinger ….

Das MBK erreicht man am besten mit dem Skytrain. Kommt aber drauf an von wo man hinfährt. Diesmal nahmen wir das Tuktuk. Die Fahrer wollen dann immer bei diversen Tailors oder Juwelier-Shops halten – das muss man ihnen aber von Anfang an klar machen dass man darauf null Bock hat.

Samstag Abends gings dann mit einem Shuttle Bus zum Flughafen und mit der Qatar Airways über Doha zurück nach Wien. Am Flughafen gabs natürlich große Aufregung beim Einchecken wegen 4 Übergepäck. Um das Aufzahlen zu verhindern wurden dann schnell noch ein paar Schichten Pullover, Jacken usw. übergezogen – dann ging sichs mit 2x 25kg + 2x 7kg Handgepäck aus 🙂

THE END.

Advertisements