Kaiserwetter in Dnepropetrovsk

Mein Tag beginnt um 9h, ich werde von Lena mit ihrem grünen Frosch (Daewoo Matiz in Metallic-grün) vom Hotel abgeholt und wir fahren ins Office nach Novomoskovsk (ca. 30km nördlich). Sobald man die Stadtgrenze von Dnepropetrovsk erreicht hat und weiter stadtauswärts fährt, verwandeln sich die holprigen und löchrigen Straßen in gute Autobahnen.

Arbeiten im Sales-Office ist angesagt. Um 14h legen Oleg und ich eine kurze Mittagspause im Restaurant des Metro(-Markts) ein. Es gibt lecker Borsch, Fisch und Blintschiki sowie eine Art Root-Beer. Sehr schmackhaft die Ukrainisch Küche.

Monument of Glory

Monument of Glory

Bis 17:30h wird weitergearbeitet, danach fahren wir wieder zurück nach Dnepropetrovsk. Mit Lena und ihrem Freund Dimitri verbringe ich den Abend im äußerst netten ‚Steak House‘. Nach einem guten Steak und 2 Staropramen machen wir noch eine kleine nächtliche Stadtbesichtigung: Karl Marx Avenue, Statuen aus der Kosaken-Zeit (12. – 13. Jahrhundert), Panzer, Flak’s und Raketenwerfer aus dem 2. Weltkrieg, Historical Museum, Dnepr, Monument of Glory, Casino ,  Sicht auf das Bartolomeo, … Oleg konnte uns am Abend nicht begleiten – er mußte zum Elternabend seines Sohns.

Um 21h sind wir wieder retour beim Ekaterinoslavsky Hotel …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s