Im kühlen Naß am hauseigenen Teich

Den heutigen Tag haben wir am hauseigenen Teich verbracht. Das Wetter war sonnig und warm. Tageshöchsttemperaturen bis zu 28 Grad. Der Teich, der an seiner tiefsten Stelle 3 Meter misst, hatte eine angenehme Temperatur und man konnte sich schön abkühlen.

Residenz mit Badeteich

Residenz mit Badeteich

Eie Hecht namens Gustav lebt neben zahlreichen Fröschen und Kaulquappen in diesem tollen Gewässer.

Laci Pince

Laci Pince

Laci Pince

Laci Pince

Abendessen waren wir heute in den Weinbergen von Balatonudvari im Restaurant Laci Pince Csarda. Das bisher beste Restaurant ihn der Gegend. Ich hatte einen leckeren Karpfen gegessen und Mi entschied sich für eine geröstete Hühnerleber. Das Essen schmeckt in dieser Pince vorzüglich und preislich ist es auch sehr OK.

Danach fuhren wir noch zur Eisdiele neben dem Prima Supermarkt in Balatonakali. Das Eis dort ist Spitze – 200 Forint / Kugel. Ein kleines Betthupferl quasi …

Gestern hatten wir übrigens im Fek Kavehaz Etterem zu Abend gegessen – gleich neben der besagten Eisdiele. Das Essen war ganz ok. Jedoch beim Bezahlen wollte uns der Kellner 2x bescheissen. Das geht natürlich nicht …

Advertisements

2 Gedanken zu „Im kühlen Naß am hauseigenen Teich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s