Good Morning Vietnam !

1. März:
Nach 1:25h Flugzeit landen wir in Vietnam. Das Visa für die Einreise bekommen wir am Flughafen für 25USD. Die US Währung scheint hier beliebter als die eigene zu sein. Mit dem Linienbus 152 fahren wir vom Flughafen in den 1st District (Station Pham Ngu Lao) der Ho Chi Minh City (HCMC). Auf der Suche nach einem Zimmer werden wir in der 84/9 Bui Vien St. fündig. THANH heißt das Guesthouse in dem wir übernachten (10USD) werden.

Nach einem indischen Mittagessen buchen wir für den nächsten Tag einen Halbtagesausflug zu den Cu Chi Tunneln (4USD) und für den übernächsten Tag die Weiterreise per Bus nach Can Tho (9USD). Dort möchten wir eine 3 tägige Mekong Delta Tour machen.

Wir beschließen, den restlichen Tag per pedes die Stadt zu erkunden. Unser erster Halt ist nach dem 23/9 Park der Ben Thanh Market – ein überdachter Markt auf dem man so ziemlich alles kaufen kann: Gewand, Obst, Gemüse, Gewürze, Fleisch, Parfums, Schmuck, … eben alles. 2 T-Shirts lassen wir uns andrehen. Egal was man kauft, mehr als 50% muss man runterhandeln denn das schalgen sie den Touris mindestens drauf.

Danach geht’s weiter zum Revolutionary Musem. Für 1USD pro Nase schauen wir uns das an, stellen aber fest, dass es dies nicht mal in Europa wert wäre. Ein paar alte Flugzeuge, Hubschrauber, Autos und ein Panzer zieren das Museum von außen, innen ist nicht viel tolles zu sehen.

Die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit machen uns ordentlich zu Schaffen. Nach einem kurzen Power-Nap im Garten des Museums ist Mimi wieder fit und es geht es weiter zum Saigon River. Wir passieren dabei die Oper in der Dong Khoi. Vom Saigon River maschieren wir wieder heimwärts Richtung Bui Vien. Zu erwähnen Sie, das die Rush Hour hier mit den tausenden von Mopeds kein Pemmerl ist. Eine Straße zu überqueren kann mit unter seine Zeit dauern …

Am Abend zieht es uns in ein vietnamesisches Lokal ‚Cafe Lam‘ in der Bui Vien: es gibt Pho Noodles Chicken Soup und ein paar Bia Saigon. Recht lecker!

Werbung

One night in Bangkok

28. März:
Der türkische Vogel hat uns gut nach Bangkok gebracht. Ankunft 13:40h bei ca. 35C. Mimi muss nicht mehr frieren! 🙂 Nach 45min Transfer waren wir auch schon bei unserem Guesthouse – dem Sawasdee House (www.sawasdee-house.com) in der Soi Rambutti. Da es morgen zeitig weiter Richtung HCMC geht haben wir noch schnell einen Transfer zum Flughafen organisiert. Pickup um 4:45h beim Hotel. Nach einem schnellen Imbiss in einer der unzähligen Garküchen und einer wohltuenden Swedish Oil Massage chillen wir jetzt (20:30h) bei 30C und einem kühlem Chang Bier im Garten des New Siam GH (www.newsiam.net) und lassen den Puls der Stadt auf uns wirken. Morgen um 7:50h werden wir das Land verlassen und in Ho Chi Minh City (SGN) aufsetzen …