Phuket

9. März:
Alle Flüge haben reibungslos geklappt. Wir kommen 30min früher als geplant in Phuket, Thailand an.

Vom Flughafen fahren wir zu acht in einem Mini-Bus nach Phuket Town (100THB). Unterwegs halten wir bei einem Reisebüro da die Thais noch Geschäft wittern – nicht alle der 8 Insassen haben bereits ihre Unterkunft gebucht. Auch wir nicht. Nachdem uns das Suchen eines Zimmers um 1:00h Morgens eh zu mühsam ist, buchen wir nach ein wenig Feilschen ein Zimmer im hochgepriesenen (clean room and friendly service) ‚Tanaporn 2‘ um 600THB und lassen uns vom Minibus direkt hinbringen.

Abzocke wie nicht anders zu erwarten, denn als wir die Tür zu unserem Zimmer öffnen kommt uns schon eine Baby-Kakalake entgegen. Zur Begrüßung bekommt sie von uns gleich mal einen Tritt – von oben, mit 95kg. Um 1:22h beenden wir den Tag und gehen zu Bett.

Werbung

Phu Quoc – Phuket

9. März:
Wir verabschieden uns von Vietnam und verbringen noch ein paar entspannte Stunden am Meer, ehe wir uns mit dem Taxi zum Airport Phu Quoc begeben.

Unser Flieger von Vietnam Airlines

Unser Flieger von Vietnam Airlines


Wir fliegen mit einer Vietnam Airlines Turboprop Maschine die 187 Meilen zum Tan Son Nhat International Airport in Ho Chi Minh (15:30h – 16:35h) und ein paar Stunden später von dort weiter zum Phuket International Airport, Thailand (21:40h -23:35h) wo wir kurz vor Mitternacht ankommen werden.

Von dort aus werden wir ca. 1 Stunde benötigen um in das im Süden gelegenen Phuket Town zu gelangen und uns ein Guesthouse für ein paar Stunden suchen. Morgen Früh wollen wir zeitig Richtung Koh Lanta weiterreisen.